My HO Scale USA Home Layout

Page 2 

Bau des Bogen-Moduls mit dem Bauhof / Construction of the arch module with the building yard

Part 1 Part 2 Part 3 Part 4 Part 5


 

 

 

 

 

Part 1

Bau des Bogenmoduls an meiner HO Scale Anlage.

Die Idee ist, hier kommt ein großer Bauhof hin. Dieser hat Materialien für die Stadt Harrysville und für alle Bauvorhaben welche noch anliegen. Die Zufahrt erfolgt über ein Nebengleis von der Kohlenmine.

Der Bauhofplatz wird mit Betonplatten ausgestattet, wobei ein Teil, wo die Schüttbunker und die Containermulden stehen wird normaler Schotter und Erdboden das Gelände gestalten.

Die Betonplatten sind aus 2mm starken Styrodur geschnitten und haben das Maß von 2x4cm. Diese habe ich dann mit Holzleim einzeln aufgeklebt. Das Gebäude ist von Wahlters.

 

********************

 

Construction of the arch module on my HO scale system.


The idea is to have a large building yard here. He has materials for the city of Harrysville and for all construction projects that are still pending. Access is via a siding from the coal mine.
The building yard area will be equipped with concrete slabs, with a part where the receiving bunkers and the container troughs will be made up of normal gravel and soil.
The concrete slabs are cut from 2mm thick Styrodur and measure 2x4cm. I then glued these on individually with wood glue. The building is from Wahlters.

 

 

 

 

Part 2

Anschließend wurde noch die Zufahrtsstrasse, ebenfalls aus 2mm dicken Styrodurplatten in dem Maß 5x5cm verlegt. Danach alles mit einem Grauton gestrichen

******************

Then the access road was laid, also made of 2mm thick Styrodur panels measuring 5x5cm. Then everything was painted a shade of gray

 

 

 

 

 

 

Alle Bilder dazu könnt ihr auch in meinem Google Fotoalbum ansehen

You can also see all the pictures in my Google photo album

 

Part 3

Nachdem nun alles getrocknet war, konnte ich nun die Betonmauer setzen. Diese ist ebenfalle aus Styrodur. Die Betonplatten sind 2,5x4cm und die Pfosten sind 5x5mm groß. Zusammen geklebt habe ich diese Teile mit Heißkleber. Das ging sehr gut. Man darf nur nicht zu viel an der Klebepistole drücken sonst quillt der Kleber zu schnell heraus.

**********************

Now that everything was dry, I could now set the concrete wall. This is also made of Styrodur. The concrete slabs are 2.5x4cm and the posts are 5x5mm. I glued these parts together with hot glue. That went very well. Just don't press too much on the glue gun, otherwise the glue will ooze out too quickly.

 

 

 

 

Part 4

Nun ging es weiter am Bauhofgebäude. Am Dach wurden noch einige Kleinigkeiten vom Bausatz angebracht und danach wurde das Dach mit Schwarz-matt gestrichen. Jetzt fehlte noch die Werbung auf dem Gebäude.

Dazu habe ich am PC mir verschiedene Werbung-Plakate aus dem Internet ausgedruckt. Zusätzlich noch mein eigenes Bauhofschild entworfen, welches als Billbord auf dem Dach zu stehen kommt. Die einzelnen Plakate habe ich auf schwarze Pappe aufgeklebt. Damit werden sie stabiler und man hat automatisch einen schwarzen Hintergrund.

******************

Now it went on to the building yard building. A few small things from the kit were attached to the roof and then the roof was painted with matt black. Now the advertising on the building was still missing.
To do this, I printed out various advertising posters from the Internet on my PC. I also designed my own building yard sign, which will be placed on the roof as a billboard. I glued the individual posters onto black cardboard. This makes them more stable and you automatically have a black background.

 

Für die Billboards auf dem Dach habe ich aus Balsaholz entsprechende Halterungen gebastelt. Anschließen sind diese dann mit normale Holzbeize behandelt worden.

***************

For the billboards on the roof, I made appropriate holders out of balsa wood. These have then been treated with normal wood stain.

Hier nun das Gebäude auf der Anlage   /    Here is the building on the layout

 

Part 5

Weiter ging es nun an den Betonplatten. Mit einem Bleistift habe ich alle Fugen von den Platten nachgezeichnet und entsprechende Platten mit Rissen versehen.

******************

The next step was the concrete slabs. With a pencil I traced all the joints on the panels and cracked the corresponding panels.

 

Als nächstes habe ich die Betonplatten mit Pigmentfarbe bearbeitet. Dazu benutze ich etwas von der Betonfarbe und ein Stück Schwamm. Den Schwamm feuchte ich ein wenig mit der Betonfarbe an und tunke ihn in das Pulver der Pigmentfarbe. Die Pigmente habe ich mit etwas Grau und weiß gemischt. Zusätzlich habe ich als zweiten Schritt noch etwas Braun mit Rot gemischt und bin über einige Stellen dezent drüber gegangen.

*******************

Next I finished the concrete slabs with pigment paint. For this I use some of the concrete paint and a piece of sponge. I moisten the sponge a little with the concrete paint and dip it in the powder of the pigment paint. I mixed the pigments with a little gray and white. In addition, as a second step, I mixed a little brown with red and went over it discreetly over a few places.

 

Die Upper Yard Street wurde entsprechend auch mit den Pigmentfarben angepasst.

**************

Upper Yard Street has also been adapted accordingly with the pigment colors.

 

Der nächste Schritt war nun einen Berg zwischen Kohlenmine und dem Bauhof zu gestalten. Dafür benutze ich Styrodur und habe aus drei Schichten von einer Platte diese Stücke ausgeschnitten. Um nun die geeignete Struktur zu bekommen habe ich mit dem Styrodurschneider über die Flächen gestrichen. Durch die Hitze des Messers bekam ich dann diese Form.

*****************

The next step was to create a mountain between the coal mine and the building yard. I use Styrodur for this and cut out these pieces from three layers of a sheet. In order to get the right structure, I brushed the surfaces with the styrofoam cutter. The heat from the knife gave me this shape.

Bald geht es weiter   /   It will go on soon